Auszeichnungen

2019: Gold und SilBer bei PIWI international

Der Internationale PIWI Weinpreis ist 2019 bereits in die neunte Runde gegangen.
Weine aus pilzwiderstandsfähigen Rebsorten sind nicht nur nachhaltig, weil sie es erlauben weitestgehend auf Pflanzenschutzmittel zu verzichten, sie liefern auch tolle Weine mit spannender Aromatik. Um dies einem breiteren Publikum zu vermitteln, veranstaltet PIWI International e.V. jährlich den Internationalen PIWI Weinpreis.

 

Bei der diesjährigen Verkostung prämierte PIWI International unsere Weißweine Bronner mit einer Silber- und Johanniter mit einer Goldmedaille. Die überdurchschnittliche Qualität unseres Regent Rosé wurde mit einer Empfehlung bedacht.

 

2016: Internationale Preise in Gold für Unsere Weine

PIWI Weinpreis "Großes Gold"

Überreicht durch die Deutsche Weinkönigin (rechts): am 30. November 2016 durften wir die Urkunde zum „Großen Gold“ (höchstmögliche Auszeichnung) für unseren 2013er Johanniter Weißwein entgegennehmen.

 

Die Verleihung des Weinpreises 2016 von PIWI International fand auf der Messe Stuttgart im Rahmen der Intervitis statt.

RegentPreis in Gold und bester Regenterzeuger

Dank unserer hohen Punktzahl bei der Verkostung durch das Internationale RegentForum erhielten wir den Preis in Gold für unseren 2014er Regent Rotwein.

Aber das ist noch nicht alles: Wir sind damit in der Gruppe „Erzeugerbetriebe unter 10 Hektar“ auch bester Regent-Erzeuger des Jahres 2016.

 

Mehr dazu auf der Website des Julius Kühn-Instituts (Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen).


Auszeichnungen über die Jahre

Internationaler PIWI-Weinpreis

Die Arbeitsgemeinschaft PIWI International hat sich die Förderung pilzwiderstandsfähiger Rebsorten zur Aufgabe gemacht und veranstaltet deshalb jährlich eine Verkostung, den Weinpreis, bei dem Auszeichnungen nach einem Punktesystem vergeben werden.
 
2019 wurden unsere Weißweine Johanniter und Bronner des Jahrgangs 2017 mit Gold und Silber ausgezeichnet.

 

Bei der Verkostung 2016 gewann der Johanniter-Weißwein vom Jahrgang 2013 (Spätlese trocken) Großes Gold und ist damit der beste Johanniter-Wein des PIWI-Weinpreises 2016.
 

Auch bei früheren Verkostungen schnitten unsere Leonhard Weine sehr gut ab. Beispielsweise erhielt unser Bronner 2011 Kabinett trocken bei der Verkostung 2013 von allen eingereichten Bronner-Weinen die höchste Punktzahl sowie eine Goldmedaille. Unser Regent Rosé 2012 Spätlese trocken erhielt ebenfalls die höchste Punktzahl in seiner Kategorie sowie eine Goldmedaille.

Preis des Internat. RegentForums

Dort, wo die Regent-Rebe gezüchtet wurde, am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof in der Pfalz, werden regelmäßig die besten Regent-Weine Europas prämiert. Dabei werden für die Sieger Bronze-, Silber- und Goldmedaillen verliehen.
 
Das Internationale Regent-FORUM 2016 zeichnete den angestellten Regent-Rotwein 2014 mit dem RegentPreis in Gold aus.
 
Aufgrund der erreichten Punktzahl erhielten wir in der Kategorie "Weingut unter 10 Hektar" die Auszeichnung "Regent-Erzeuger des Jahres 2016".

 

Bereits 2006 wurde unser Regent 2003 Spätlese trocken unter allen 230 angestellten Weinen mit dem 1. Platz zum besten Regent-Wein Europas gekürt.

 

Das Internationale Regent-Forum 2014 prämierte unseren Regent 2011 Kabinett trocken mit einer Bronzemedaille.

 

Empfehlungen in den Medien

Von der "Badischen Zeitung" bis hin zum Kundenmagazin "DB mobil" der Deutschen Bahn: unsere Weine wurden bereits in verschiedenen Medien empfohlen.

 

In der Aprilausgabe 2016 des Magazins "Guter Rat" wurde unser 2013er Regent Rosé bewertet. Dort heißt es: "Der Wein duftet nach Bohnenkraut 🌱 und schmeckt lange nach Erdbeeren 🍓. Zu geschmorten Kaninchenschenkeln ein Hochgenuss."

 

Wir versichern Ihnen, dass er auch mit vegetarischen Gerichten perfekt harmoniert. Probieren Sie unseren Regent Rosé am besten gleich selbst!